Einträge von

, ,

Management-Buy-In

Management Buy In Bei einem Management-Buy-In (MBI) übernehmen externe Manager, die über die entsprechende Qualifikation verfügen und in ihrem Berufsweg Führungserfahrung sammeln konnten, das Unternehmen.

,

NewCo

NewCo DieNewCo wird oft auch “Investment-Vehikel” genannt. Bei vielen Transaktionen investiert der Käufer nicht direkt in das Zielunternehmen, sondern schaltet eine neue Erwerbergesellschaft dazwischen, die die Akquisitionsfinanzierung übernimmt und das Eigenkapital des Zielunternehmens erwirbt. Durch Verschmelzung mit dem Zielunternehmen oder steuerliche Organschaft (Ergebnisabführungsvertrag) wird der Kapitaldienst aus dem freien Cashflow des Zielunternehmens bedient.

,

Private-Equity-Gesellschaft

Private-Equity-Gesellschaften (PEG) investieren in ertragsstarke Unternehmen, die aus dem Cashflow einen hohen Kapitaldienst leisten können. Sie finanzieren den Eigenkapitalanteil einer Akquisition aus Private-Equity- Fonds, die ihrerseits durch Banken, Versicherungen, Pensionskassen, vermögende Privatleute etc. gespeist werden. Der zeitliche Anlagehorizont liegt in der Regel bei ca. 5 Jahren. Über den Leverage-Effekt (siehe “Leveraged Buy Out”) wird eine […]

,

EBIT-Multiple, EBIT-Faktor

EBIT-Multiple, EBIT-Faktor Im deutschsprachigen Raum wertet das Magazin FINANCE realisierte Unternehmenstransaktionen empirisch aus. Nach Unternehmensgrößenklasse und Branchen wird das jeweilige EBIT ins Verhältnis zum Transaktionsvolumen gesetzt und Durchschnittswerte sowie Ober- und Untergrenzen gebildet.

Multiplikatormethode (Unternehmensbewertung)

Multiplikatormethode Diese Methode der Unternehmensbewertung ist ein pragmatischer Ansatz. Sie gibt eine praxisnahe Indikation des Wertes eines Unternehmens ab: Empirisch erhobene Kennzahlen vergleichbarer Transaktionen bilden die Basis. Durch Multiplikation des EBIT-Multiple einer Referenzgruppe mit dem nachhaltigen EBIT eines  Unternehmens wird auf ein zu erwartendes Transaktionsvolumen („Enterprise Value” bzw. „Wert des schuldenfreien Unternehmens”) geschlossen. Enterprise Value = EBIT-Multiple x nachhaltiger EBIT Die […]

Share Deal

Share Deal Die Transaktionsstruktur definiert u.a. die Form des Eigentumsüberganges. Hier wird zwischen Share Deal und Asset Deal unterschieden. Beim Share Deal

Letter of Intent (LOI)

Der Letter of Intent (LOI) ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Wege zum Abschluss einer Transaktion. Er stellt eine Grundsatzvereinbarung dar, die zunächst die wirtschaftliche Einigung über die gewollte Unternehmenstransaktion dokumentiert. Wenn sie auch