EBIT ist definiert als Ergebnis vor Finanzergebnis und Zinsen.

EBITDA ist definiert als Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen, wobei sich letztere zusammensetzen aus “Depreciaton” und “Amortization”.

EBIT-Multiple, EBIT-Faktor Im deutschsprachigen Raum wertet das Magazin FINANCE realisierte Unternehmenstransaktionen empirisch aus. Nach Unternehmensgrößenklasse und Branchen wird das jeweilige EBIT ins Verhältnis zum Transaktionsvolumen gesetzt und Durchschnittswerte sowie Ober- und Untergrenzen gebildet.